Senf

Senfe sind eine kleine Pflanzengattung in der Familie der Kreuzblütengewächse. Sie sind meist einjährige Pflanzen, die Wuchshöhen von 30 bis 80 cm erreichen, sowie der Braune Senf. Die Samen vom Braunen Senf werden als Gewürz verwendet und enthalten 25 bis 30 % ein zum Verzehr geeignetes Öl. Die unterirdischen Pflanzenteile mancher Formen können gegessen werden. Die Keimlinge werden als Salat gegessen. Die Samen werden zur Herstellung von Tafelsenf verwendet, vor allem für Dijon-Senf.

Als Senfkorn wird der Samen einiger Vertreter der Pflanzengattungen Senf und Kohl bezeichnet. Der Samen des Weißen Senfs besteht aus gelben, glatten Kügelchen, die scharf schmecken. Schon lange Zeit wurden verarbeitete schwarze und ganze weiße Körner als Medizin verwendet. Als ganze Körner werden diese zum Kochen, Braten und Marinieren verwendet. Nur jene des Weißen Senfs werden beispielsweise zum Einlegen von Senfgurken und Mixed Pickles verwendet. Aus den Körnern beider Samen werden verschiedene Senf-Produkte erzeugt. Quelle: Wikipedia

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel